Gewalt gegen das eigene Volk

Dass die Gewalt der korrupten Politikerkaste gegen kritische Bürger irgendwann einmal eskalieren würde, war vorauszusehen. Wer die Bürger ausplündert, um die Profitgier von Banken, Stromkonzerne und Hotelketten zu befriedigen, wird nicht lange fackeln, wenn die Bürger ein Großprojekt gefährden, mit dem die Klientel von CDU und FDP Milliarden scheffeln will. Unrechtsbewusstsein sucht man bei der Bande vergeblich.

Hinter dem scheinbar harmlos-dümmlichen Gesichtsausdruck unserer Kanzlerin verbirgt sich eine rücksichtslose Klientelpolitikerin, die seit ihrem Amtsantritt konsequent die Interessen großer Konzerne und Banken vertritt. Kaum hatten sich die Banken in eine ihrer zyklisch auftretenden Krisen geritten, machte Merkel Milliarden locker, um den Casino-Kapitalismus der Banken am Leben zu erhalten. Als Erfüllungsgehilfin der Atomindustrie tut Merkel alles, um die gigantischen volkswirtschaftlichen Schäden, die die Atomkraft anrichtet, auf den Steuerzahler abzuwälzen, während sie gleichzeitig die Laufzeit maroder Atomkraft verlängert und damit die Profite der Stromkonzerne maximiert. Mit einem in der Geschichte der Bundesrepublik einzigartigen Raubzug plündert die Kanzlerin der Konzerne die Taschen lebender und künftiger Bürger dieses Landes aus, um einer kleinen Gruppe von Kasinokapitalisten maximale Gewinne zu ermöglichen.

Leserbrief schreiben