Heiliggeistgedanken

Es war mir immer ein Rätsel, warum Religionsgemeinschaften in unserem Land einen verfassungsmäßigen Vorrang vor anderen Vereinen wie beispielsweise den Taubenzüchtervereinen haben. Warum zum Beispiel gibt es eine Religionsfreiheit, aber keine Taubenzüchterfreiheit? Reicht den Gläubigen die Versammlungs- und Vereinsfreiheit nicht? Warum dürfen religiöse Vereine Sendezeit in den Medien beanspruchen, während Taubenzüchtervereine dies nicht dürfen? Warum gibt es in der Schule Religionsunterricht, aber keinen Taubenzüchterunterricht? Warum wird unseren Kindern nicht erklärt, welche Verdienste den Tauben in der Menschheitsgeschichte zukommt? Liegt der Vorrang der Religionsgemeinschaften bloß in der großen Zahl ihrer Mitglieder? Oder genießen sie Sonderrechte, weil sie auf eine besonders blutige und menschenverachtende Geschichte zurückblicken können? Die Zahl der Toten, die aus religiösen Gründen gemordet wurden, ist Legion. Mir ist aber nicht bekannt, dass Taubenzüchter schon einmal Mitglieder von Hundezüchtervereinen auf Scheiterhaufen verbrannt hätten. Ich kann daher auch Nietzsche nicht verstehen, der das Christentum für eine Religion der Schwächlinge hält. Nirgends ist der Wille zur Macht und zur bedingungslosen Unterwerfung größer als in den großen Religionen dieser Welt. Haben Sie schon einmal einen Taubenzüchter über Leichen gehen sehen? Aus religiösen Gründen, so lehrt uns die Geschichte und die Tagesschau, passiert das aber jeden Tag.

Leserbrief schreiben