Kinder vertreiben mit der Mosquito-Box

Ärgern Sie sich auch so über plärrende Kinder in der Nachbarschaft? Oder über Jugendliche, die in der Gegend herumlungern? Jetzt können Sie diese Störquellen deutscher Gemütlichkeit endlich wirkungsvoll aus Ihrer Nachbarschaft vertreiben. Mit der Mosquito-Box!

Die Mosquito-Box sendet einen Ultraschall-Ton aus, den nur Kinder und Jugendliche unter 25 Jahren hören können. Ältere Personen nehmen den Ton aufgrund altersbedingter Hörschwäche nicht mehr wahr. Damit bleiben Senioren endlich unter sich und lärmende Kinder oder unfreundliche Jugendliche gehören der Vergangenheit an.

Die Mosquito-Box ist kinderleicht zu bedienen und kann überall aufgestellt werden. Nehmen Sie die Mosquito-Box einfach mit, wenn Sie unterwegs sind, dann wechseln Jugendbanden, die es auf Ihre Geldbörse abgesehen haben, die Straßenseite. Schallen Sie in Bus und Bahn zurück, wenn die Halbstarken um sie herum laute Musik hören und vertreiben Sie sie wie lästige Mücken mit der Mosquito-Box. Endlich sind Sie auch im Strandbad, im Stadtpark oder in Ihrem Kleingartenverein ungestört. Schützen Sie Ihre Hausfassade vor hässlichen Graffitis und ihre Geranien vor weggeworfenen Zigarettenkippen. Der Hersteller empfiehlt überdies den Einsatz in Schulen und auf Kinderspielplätzen! Denn dort stören Kinder und Jugendliche bekanntlich besonders häufig.

Demnächst soll übrigens ein Spray gegen Juden, Zigeuner und Ausländer auf den Markt kommen, mit dem man Busse, Bahnen und Gaststätten dezent aber wirkungsvoll parfümieren kann. Das wird bestimmt ein Verkaufsschlager! Du bist Deutschland!

P.S. Am 19.07.2010 wurde mir mitgeteilt, dass ein Konzern, der gerne seine Rechner in allen Schulen wüsste, ein App fürs iPhone anbietet, das den gleichen Effekt haben soll. Leute, wisst ihr nicht, dass diese Frequenzen impotent machen?

Leserbrief schreiben